UPLINK Mischpult
  • 881

Düsseldorf, 01.12.2020 – Zu den ziemlich genau 500 Radioprogrammen (davon etwa 430 private) und etwa 1.550 UKW-Frequenzen in Deutschland geht am 01. Dezember in Rostock mit lounge plus ein weiterer Sender in die Luft, der bislang nur per Online-Stream zu hören war.

Um genau 10:56 Uhr, denn die Rostocker UKW-Frequenz 105,6 MHz gibt den Starttermin vor, starten die Geschäftsführer Oliver Dunk von lounge plus und Thomas Weiner von UPLINK den Sendebetrieb an der Ostseeküste. 

Für UPLINK ist die Aufschaltung Routine, auf dem knapp 250 Meter hohen Stahlgittermast nördlich der Innenstadt unterhält der Sendernetzbetreiber aktuell bereits 6 UKW-Frequenzen die die Region mit privaten und öffentlich-rechtlichen Programmen versorgen.

Thomas Weiner von UPLINK freut sich über das neue Programm, denn “wir investieren zwar ständig in unsere extrem sichere Sendetechnik, aber neue UKW-Programme gibt es nicht mehr so oft, denn das Frequenzband ist an den meisten Stellen schon recht voll.”

Über die UPLINK Gruppe:

UPLINK plant, installiert und betreibt bundesweit Telekommunikationsanlagen, Rundfunksender und -antennen und ist etablierter Dienstleister der Telekommunikations- und Rundfunkbranche. Zu unseren Kunden gehören Behörden, große Telekommunikationsanbieter und Radioveranstalter wie z.B. Deutschlandradio, NDR, Ostseewelle und Antenne Mecklenburg-Vorpommern. Wir sind der führende Sendernetzbetreiber in Deutschland und laut Branchendienst STATISTA und FOCUS BUSINESS Deutschlands schnellst wachsendes Telekommunikations-Unternehmen.